HomeNews

15.07.2021 | ICT & New Work | Lesezeit: 2 min

ALSO setzt auf die Cloud

Emmen LU - ALSO will den Ausbau seiner Cloud-Plattform beschleunigen. Dabei setzt der Technologieanbieter aus Emmen insbesondere auf as-a-Service-Angebote. Ausserdem will sich ALSO auch bei Lösungen für IT-Infrastrukturen stärken.

Der Technologieanbieter ALSO sieht grosse Chancen für das Cloud-Geschäft. Entsprechend will er laut einer Medienmitteilung den Ausbau seiner Cloud-Plattform beschleunigen. Dabei setzt das Unternehmen vor allem auf as-a-Service-Angebote. Es sollen auch Geräte as-a-Service direkt über den Cloud-Marktplatz von ALSO angeboten werden. Das Unternehmen will den Angaben zufolge auch neue Mitarbeitende für den Cloud-Bereich rekrutieren.

Weiter will ALSO das sogenannte Solutions-Geschäft stärken, wie aus einer separaten Mitteilung hervorgeht. Das Unternehmen setzt seine Schwerpunkte dabei einerseits auf die Bereitstellung von IT-Infrastrukturen für Unternehmen sowie für Private. Andererseits will es vermehrt Lösungen für digitale Arbeitsplätze sowie Computerspiele anbieten.

ALSO hat seinen Hauptsitz in Emmen und ist Unternehmensangaben zufolge in 24 europäischen Ländern tätig. Die Mehrheit von ALSO gehört zur Droege Group, einem deutschen Investment- und Beratungshaus, das sich in Familienbesitz befindet. 

ALSO Schweiz AG

 

Senden