HomeNews

17.11.2021 | Life Sciences & Health | Lesezeit: 1 min

Geistlich Pharma kauft italienische Meta Technologies

Wolhusen LU/Schlieren ZH - Geistlich Pharma übernimmt den Geschäftsbereich Medizintechnik der C.G.M. S.p.A. Die Luzerner Tochter der Schlieremer Geistlich Gruppe arbeitet bereits seit Jahren mit Meta Technologies zusammen. Die Übernahme soll den Geschäftsbereich Regeneration stärken.

Geistlich Pharma arbeite bereits seit Jahre erfolgreich mit der italienischen Meta Technologies zusammen, informiert die Luzerner Tochter der Schlieremer Geistlich Gruppe in einer Mitteilung. Nun wird Geistlich Pharma das zu CompuGroup Medical (C.G.M. S.p.A.) gehörende Medizintechnikunternehmen übernehmen. Über den Kaufpreis werden in der Mitteilung keine Angaben gemacht.

„Mit der Akquisition von Meta Technologies S.r.l. in Italien führt Geistlich Pharma zusammen, was seit Jahren exzellent zusammenpasst“, heisst es in der Mitteilung. Konkret werden dort die Bone Scrapers von Meta und die Biomaterialien Bio-Oss und Bio-Gide von Geistlich Pharma genannt. Sie werden gemeinsam bei der oralen Regeneration eingesetzt. Auch vor der Übernahme habe Geistlich zudem Produkte von Meta in zahlreichen Marktregionen vertrieben.

Meta Technologies soll auch unter dem Dach von Geistlich Pharma die eigenen Geschäftsbeziehungen unabhängig fortsetzen. General Manager Corrado Saverio Parmigiani wird dabei weiterhin die Geschicke von Meta Technologies leiten. Die insgesamt 15 Mitarbeitenden von Meta Technologies werden ebenfalls übernommen.

Geistlich Pharma AG

 

Senden